Berau & Hias

24 Ideen für den Adventkalender

Mit Liebe selbstemacht – ein Adventkalender, der von Herzen kommt

Auch wenn die Temperaturen es noch nicht anzeigen… der Advent steht vor der Tür! Ich liebe es für meine Liebsten in dieser Zeit jeden Tag ein bisschen zu versüßen. Ein selbstgemachter Adventkalender ist dafür perfekt! Man kann ihn ganz persönlich auf seine Lieblingsmenschen abstimmen. Dieses Jahr ist mein Thema: Ein Salzkammergut-Adventkalender – kleine Geschenke rund um den Wolfgangsee.

Heute teile ich meine 24 Ideen für den Salzkammergut-Adventkalender & als Freebie gibt’s die Nummernschilder zum Selbstausdrucken.

*** GEWINNSPIEL ***

Ein Exemplar des liebevoll bestückten Adventkalender schicken wir dem glücklichen Gewinner rechtzeitig zum 1. Dezember nach Hause! Schaut auf unserer Facebookseite vorbei, da ist aller erklärt.

Berau & Hias

So schön ist der Advent im Salzkammergut!

Wolfgangseer Advent Laterne, © WTG

Nun beginnt allmählich wieder die stille und besinnliche Zeit. Überall begleitet uns der warme Schein von Kerzen, am Himmel glitzern die Sterne und in den Straßen duftet es so wunderbar nach Plätzchen und Glühwein. Der Advent im Salzkammergut ist besonders heimelig, denn bei uns gibt es noch Adventsmärkte, wie sie sein sollten: gemütlich, stimmungsvoll und herzlich. Wir empfehlen Ihnen vor allem den Adventmarkt am Wolfgangsee, der genau genommen aus drei verschiedenen Märkten besteht, unter der Bezeichnung Wolfgangseer Advent aber trotzdem eine zauberhafte Einheit bildet. Jeder der drei Orte St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang hat seine eigenen weihnachtlichen Attraktionen … und mit den Schiffen der Wolfgangsee-Schifffahrt sind alle drei Orte miteinander verbunden, so dass Sie sich quasi auf eine romantische Adventsmarkt-Entdeckungstour begeben können! Bleiben Sie dagegen lieber an Land, nutzen Sie für den Besuch der Märkte den „Hop on Hop Off Adventbus“, der Sie mit einem Tagesticket in alle drei Gemeinden bringt.

Berau & Hias, Kulinarik & Genuss

Kaspressknödl – Lieblingsrezept

November – die Temperaturen zeigen es zwar bei uns im Salzkammergut nicht an – aber der November ist in vollem Gange – und wie jeder weiß: Im November passiert nicht viel… 

Wir haben viel Zeit mit Freunden und Familie gemeinsam zu kochen und ein paar neue Rezepte auszuprobieren:

Erinnerungen an den Wolfgangseeurlaub werden durch die selbstgemachten Kaspressknödl auch wieder zum Leben erweckt – in dieser Jahreszeit besonders zu genießen nach einem Novemberspaziergang in der heißen Suppe!

Hier geht’s zum Rezept:

Berau & Hias, Berg & Tal

Die schönsten Ausflugsziele im Salzkammergut mit Kindern

© Sommerrodelbahn

Auch die Kinder wünschen sich in den Ferien Spaß und Abwechslung. Und das am besten zusammen mit der ganzen Familie, denn jetzt ist endlich Zeit für gemeinsame tolle Unternehmungen! Das Salzkammergut ist für einen erlebnisreichen Familienurlaub wie geschaffen, denn hier warten spannende Attraktionen, faszinierende Ausflugsziele und jede Menge Action! Langeweile? Kommt rund um den Wolfgangsee garantiert nicht auf! Nachfolgend zeigen wir euch einige der schönsten Idee für unvergessliche Ferientage!

Berau & Hias

Nach Salzburg zum Klettern: tolle Klettersteige für Anfänger und Wagemutige

 (c) WTG, Fotograf: Alex Savel
Dass der Wolfgangsee mehr ist als „nur“ ein idyllisches Ziel für beschauliche Spaziergänge, zeigt die Tatsache, dass immer mehr Aktivurlauber und Sportler ihren Weg nach Salzburg und Umgebung finden. Nicht nur zum Wandern übrigens: Das Klettern erfreut sich sowohl bei jungen Menschen als auch bei Familien und Paaren einer stets wachsenden Beliebtheit. Die faszinierenden Klettersteige in der Region sind daran wohl nicht ganz „unschuldig“. Sie bieten eine Kombination aus traumhaften Genussmomenten und spannendem Adrenalinkick, punkten mit Vielseitigkeit und sind für blutige Anfänger und Kinder genauso geeignet wie für Profis. Die schönsten Ziele fürs Klettern in Salzburg stellen wir nachfolgend vor.
Berau & Hias

Weil Liebe durch den Magen geht

Ein Gastbeitrag aus dem Saarland
Da es in meiner Heimat weder großartige Berge, geschweige denn Seen gibt, verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit im schönen Salzkammergut. Schon seit ein paar Jahren zieht es mich vor allem an den Wolfgangsee.

Pizzeria Hias

Berau & Hias, Berg & Tal, Lifestyle

Wintercamping am Wolfgangsee

Wolfgangsee im Winter

Die Zahl der Campingfreunde steigt kontinuierlich an, darauf weisen auch die Besucherzahlen bei den verschiedenen Caravan-Messen hin. Doch während Campingprofis längst wissen, dass der Spaß auf dem Campingplatz das ganze Jahr über möglich ist, zeigen sich Einsteiger bisweilen überrascht. Wir wollen heute im Blog zeigen, welche Attraktionen beim Wintercamping in Oberösterreich auf die Urlauber warten und weshalb im Speziellen die Region Salzburg so beliebt ist. Viel Spaß beim Lesen und der Erkenntnis: Wintercamping auf dem 4-Sterne Campingplatz Berau direkt am Wolfgangsee ist selbst bei kalten Temperaturen ein absoluter „Hot Spot“.

Berau & Hias

Erzgebirgler zu Besuch im Hochgebirge

Auf unserem Urlaubstrip durch verschiedene Gegenden in Österreich kamen wir auch am Wolfgangsee vorbei. Wir, das sind mein Freund Matthias (26) und ich, Anne (24) aus dem schönen Erzgebirge.

Urlaub am Wolfgangsee

Kaum angekommen am Campingplatz Berau wurden wir von der landschaftlichen Schönheit überwältigt und mit gutem Wetter beschenkt. Nichtsdestotrotz hieß es erstmal Zelte aufbauen. Nach einer kurzen Lagebesichtigung konnten wir dann nicht länger warten, die ersten Angebote auszuprobieren, die der Campingplatz bietet. Stand up Paddling sollte Nummer 1 sein. Nach einigen zaghaften Versuchen steuerten wir zwei Anfänger ohne Stürze über’s Wasser. Auf der Seite von St. Wolfgang ist es windstiller, so dass man hier auf jeden Fall einige andere Balancekünstler antrifft. Danach ließen wir keinen Hunger aufkommen und liehen uns von Bekannten ein Schnellboot um zu einer Lokalität am See zu düsen. Nach kurzer Fahrt machte der Motor ein seltsames Geräusch – und ging aus. Schnell riefen wir die Bootsbesitzer an, um nach einer Lösung zu suchen. Im Nu kam uns ein Boot vom nahegelegenen Restaurant Zum Seehang, unserem eigentlichen Ziel, entgegen. Sowohl unsere Retter als auch die restlichen Gäste des kleinen Restaurants wurden von unserem Missgeschick amüsiert. Zur Feier der kleinen Panne wurde anschließend gegessen, getrunken und gelacht.

Berau & Hias

„Puch trifft Freunde am Wolfgangsee“

1. bis 3. September 2017

Alle Vorbereitungen zu diesem Treffen, die Abstimmung mit Matthias Hinterberger, die Auswahl der Mittagsrast und das Abfahren der Strecke für das Roadbook etc. ließen mir den Schweiß auf die Stirne treten, nicht etwa wegen Problemen, nein, die sommerliche Hitze war es. Einige Tage vor der Veranstaltung war ich auch noch am Zweifeln, ob ich für die Mittagsrast am Gaisberg die richtige Essensauswahl getroffen hatte. Gulaschsuppe ist doch eher etwas für die kältere Jahreszeit, aber ich blieb dabei, ist es doch auf über 1.200 m zu Herbstbeginn schon etwas kühler.

Puchtreffen in der Berau

Ein Gastbeitrag von Viktor Allnoch mit Bildergalerie