Gschmå Platzl, Kulinarik & Genuss, Lifestyle

besinnlich am Adventmarkt? Wenns dumpa wird im Dorf…

Mit der Vorweihnachtszeit beginnen auch wieder all die schönen Weihnachtsmärkte, die mit Glühwein, Punsch, diversen Köstlichkeiten und allerlei Geschenksideen die Gäste anlocken. „Last Christmas“, süßer Beerenpunsch und Maroni sind überall. Genauso wie viele viele, sehr viele Menschen, dichtes Gedränge, Lärm… und… die gemütliche Weihnachtsstimmung ist dahin. Zumindest mir geht’s meistens so – ich habe heute einen tollen Tipp für eine besinnliche Zeit am Adventmarkt:

Ein bisschen anders läuft es – immer noch – bei uns im Salzkammergut. Auch wenn der Wolfgangseer Advent schon längst kein Geheimtipp mehr ist und an den Wochenenden auch hier die Gäste Bus-weise in die drei kleinen Seeorte gebracht werden, gibt’s noch Tage an denen Langsamkeit und Besinnlichkeit in den Adventzauber einkehren und sich die Vorweihnachtszeit anfühlt wie damals. Passend zur traditionellen und „langsamen“ Mentalität, die uns Salzkammergutlern oft nachgesagt wird, gibt’s am Adventmarkt in St. Wolfgang immer noch vorweihnachtliche Gemütlichkeit und Ruhe. Und zwar besonders jeden Mittwoch ab 16h.

Das Licht geht aus – die Besinnlichkeit kehrt zurück auf den Adventmarkt.

„Wenns dumpa wird im Dorf“ – also „wenn es dunkel wird im Dorf“… dann wird dieses auch nicht mehr durch künstliches Licht erhellt. Denn alle elektrischen Lichter bleiben an diesem Abend aus und der Ort wird nur mit Kerzenschein und Fackeln beleuchtet. Doch nicht nur die Straßen und Gassen erstrahlen in warmem Kerzenlicht, sondern auch der See wird von schwimmenden Laternen und Lichtern geschmückt… so schön… richtig märchenhaft!

Die Adventlaterne in St. Wolfgang erstrahlt am Mittwochabend in ganz besonderem Glanz

Besonders gemütlich ist die Stimmung meiner Meinung nach auch, weil man nicht die klassischen „Last Christmas & Feliz Navidad“ Schlager hört, sondern ausschließlich traditionelle Live-Musik. Zusätzlich ziehen jeden Abend ab 5h die Weisen Bläser durch den Ort und bringen ein bisschen Besinnlichkeit in die oft so hektische Zeit.

im Ganzen Ort ist der wunderbare Klang der Blechbläser zu hören

Und mhmm… Ohne die vielen Schmankerl zu verkosten kann ich den Christkindl-Markt nie verlassen…. Dieses Mal hab ich mir handgedrehte Speckknödel mit hausgemachtem Glühmost gegönnt. Und naja… an den frischen, warmen Schaumrollen komm ich ohnehin nie vorbei. Danach hab ich natürlich noch eines gebraucht… ein Schnapserl vom Wolfgangseer Schnapsbrenner, weil der so schön von Innen wärmt.

beim Pilgerpunsch lässt sich ein Glühwein oder Beerenpunsch kaum vermeiden
Wir lieben unsere Schaumis zum Abschluss 🙂

 

Dieses Jahr gibt es noch einige Male die Chance den Adventmarkt im Kerzenschein zu erleben: 

05.12.2018 ab 16:00 Uhr 
12.12.2018 ab 16:00 Uhr 
19.12.2018 ab 16:00 Uhr 

mehr Informationen gibt es unter: www.wolfgangseer-advent.at