Berg & Tal, Gschmå Platzl, Lifestyle

Herbstzzeit ist Wanderzeit!

Herbstzeit ist Wanderzeit!

Angenehme Temperaturen, bunte Blätterlandschaft und ein bisschen Ruhe kehrt bei uns am See ein: Die optimalen Bedingungen für ein paar Wandererlebnisse –  Im Herbst kommen auf unserem Blog ein paar unserer liebsten Wanderungen – Heute starten wir mit kleinen Wanderungen / Spaziergängen. Drei Appetithäppchen, die Lust auf Mehr machen sollen – wer nach Anfahrtsbeschreibungen und Wannderrouten sucht, dem empfehlen wir das zahlreiche Print– und Onlinematerial

Start in der Berau

Wem ein wunderschöner Ausblick das frühe Aufstehen wert ist und gerne vom Bett aus direkt in die Wanderschuhe schlüpfen will, dem empfehlen wir: die Bürgelsteinrunde – ein Klassiker, über den Bürglstein, dem Panoramaweg am See, vorbei an „Gschma Platzln“ wieder zurück über Strobl und dem Franzl in die Berau. Morgens bei Sonnenaufgang ist die Runde besonders schön. (ca. 1 Stunde)

Für kleine und große Abenteurer*

Allen Abenteurern – groß und klein können wir ein Erlebnis empfehlen:

Der Plombergstein in St. Gilgen. (Trittfest sollte man sein & feste Schuhe sind Pflicht!)

Was mir am Plombergstein so gut gefällt sind zwei Aspekte:

  1. Kurze Wanderzeit – großes Erlebnis.

Es geht recht steil und zügig Berg auf und zack – kurz ist man aus der Puste und da ist man auch schon oben auf dem Plombergstein und kann die wundervolle Aussicht über Sankt Gilgen und den Wolfgangsee genießen.

  1. Wie in einer anderen Welt: Entdeckerhöhlen und Kletterfelsen

Unfassbar spannend ist es die vielen kleinen Höhlen rund um den Plombergstein zu entdecken. Mal groß, mal klein und der längere Abstieg lohnt sich sehr.

*Auch für Boulder- und Kletterfans geeignet!

Rettenbachalm

Nicht nur bei schönem Wetter ist diese kleine Wanderung von der Rettenbachalm nach Altaussee zu empfehlen: Bei Nebel und Wolken wird der Spaziergang zu einem wahren mystischen Erlebnis. Wer eine solche Stimmung und die Ruhe sucht, ist auf dieser Route genau richtig aufgehoben.