Berg & Tal

Die Wanderschuhe sind los!

Wenn die Tage am Wolfgangsee länger werden und zartes Grün die Erde erfrischt, nicken wir uns wohl wissend zu: Der Winter verlässt uns und gibt die Bühne für das Frühlingserwachen im Herzen Österreichs frei.

Gewiss, wir verabschieden uns mit einem tränenden Auge von zeitlosen Momenten im Schneegestöber. Unser lachendes Auge jedoch blickt neuen Abenteuern in der wärmenden Jahreszeit entgegen. Eines hiervon ist das Wandern im Salzkammergut als gelungene Möglichkeit, in die aus dem Winterschlaf erwachten Bergwelten einzutauchen.

(c) WTG - Wolfgang Trautner

Tipp: Wanderung rund um den Wolfgangsee

Mit einer gesamten Gehzeit von circa fünf Stunden gilt die Wanderung um den Wolfgangsee als eine der beliebtesten Routen vor Ort. Neulinge schätzen deren leichten Schwierigkeitsgrad, wobei sich Kenner von einem herrlichen Panorama locken lassen.

Der flexibel auslegbare Startpunkt für die 27 Kilometer lange Tour findet sich im gleichnamigen Ort am Wolfgangsee. Kurze Straßenabschnitte, asphaltierte Flächen und naturnahe Wander- sowie Schotterwege führen zunächst nach St. Gilgen über den 200 Höhenmeter zählenden Falkenstein. Dieser majestätische Berg thront zwischen Ried und Fürberg.

Ist die Aussicht ausreichend genossen, empfängt die Uferstadt Strobl Naturliebhaber und Freunde des Salzkammerguts. Hier darf vor dem Rückweg nach St. Wolfgang auf gleicher Strecke eine ausgiebige Jause eingelegt werden.

Gemütliche Stunden abseits der Wanderwege

Unweit der Ortschaft Abersee genießen Tierfreunde ein Erlebnis, das das Betrachten der heimischen Fauna aus einzigartigen Perspektiven erlaubt. Im Dorf der Tiere dürfen die freundlichen Bewohner nach allen Sinnen der Kunst verwöhnt werden: Hoppeln Hasen aus ihren dekorierten Häuschen, verziert ein glückliches Lächeln die Gesichter. Gleiches gilt beim Füttern der lebhaften Schafe, Ziegen, Schweine oder Gänse. Gäste mit Herz für größere Tiere freuen sich auf das Streicheln von Pferden, Esel, Ponys und Lamas.

(c) WTG Hans Wieser

Neben den liebvoll umsorgten Dorfbewohnern wartet das Ausflugsziel mit einem großen Spielplatz als Highlight für Kinder jeden Alters auf. Dieser beheimatet sichere Tretcars, einen Rundkurs nebst Tunnel und außergewöhnliche Spielmöglichkeiten.

Auch die beliebte Sommerrodelbahn in Strobl und der Abarena Allwetter Freizeitpark stellen empfehlenswerte Destinationen für Familien dar. Zahlreiche Attraktionen veredeln den Aufenthalt abseits der örtlichen Wanderwege kurzweilig, während sich die Augen von einem gewohnt imposanten Bergpanorama verzaubern lassen.

Salzkammergut Wolfgangsee – das Leben erwacht

Typischerweise wird der regionale Frühling durch den Saisonauftakt am Wolfgangsee eingeläutet. Dieses Fest zelebriert das Neuerwachen der Natur mit regionalen Köstlichkeiten, traditioneller Musik und beschwingten Tänzen.  Der Almblumenweg auf der Postalm stellt dabei eines der schönsten Ausflugsziele rund um den Wolfgangsee zur Festzeit dar:

Zarte Knospen öffnen sich leise zur Musik, die durch Berg und Tal schallt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.