Berg & Tal, Gschmå Platzl

Ein Ausflug nach Hallstatt in die Salzwelten: Faszination pur!

Das Salzbergwerk Hallstatt ist weltweit das älteste Bergwerk dieser Art. Es führt Sie 7000 Jahre zurück in eine Zeit, als der Salzabbau seinen Anfang nahm. Und das auf eine ganz besondere Art: Eine hochmoderne Multimediatechnik sorgt nämlich dafür, dass Sie den bronzezeitlichen Bergbau vollkommen authentisch und quasi hautnah erleben. So, als wären Sie selbst mitten im damaligen Geschehen! Besuchen Sie Hallstatt für einen Tagesausflug und lassen Sie sich von den einzigartigen Salzwelten faszinieren!

Grubenhunt, (c) Salzwelten/Podpera
Berg & Tal, Kulinarik & Genuss, Lifestyle

Endlich wieder: Sommernächte am Wolfgangsee 

(c)WTG, Fotograf: Alexander Savel

Bald ist es so weit: Die Sommernächte am Wolfgangsee haben wieder Saison. Touristen und Einheimische vergnügen sich auf den festlichen Veranstaltungen, die alle 14 Tage abends stattfinden. Viele tragen sich die Termine schon lange im Voraus in ihren Kalender ein. Wer nämlich einmal bei einer Sommernacht am Wolfgangsee dabei war, möchte beim nächsten Mal unbedingt wieder dabei sein. Selbst Feriengäste mit längerer Anreise feiern regelmäßig mit. Noch ist es nicht zu spät für einen der diesjährigen Termine:

Berau & Hias

Nach Salzburg zum Klettern: tolle Klettersteige für Anfänger und Wagemutige

 (c) WTG, Fotograf: Alex Savel
Dass der Wolfgangsee mehr ist als „nur“ ein idyllisches Ziel für beschauliche Spaziergänge, zeigt die Tatsache, dass immer mehr Aktivurlauber und Sportler ihren Weg nach Salzburg und Umgebung finden. Nicht nur zum Wandern übrigens: Das Klettern erfreut sich sowohl bei jungen Menschen als auch bei Familien und Paaren einer stets wachsenden Beliebtheit. Die faszinierenden Klettersteige in der Region sind daran wohl nicht ganz „unschuldig“. Sie bieten eine Kombination aus traumhaften Genussmomenten und spannendem Adrenalinkick, punkten mit Vielseitigkeit und sind für blutige Anfänger und Kinder genauso geeignet wie für Profis. Die schönsten Ziele fürs Klettern in Salzburg stellen wir nachfolgend vor.
Berau & Hias

Weil Liebe durch den Magen geht

Ein Gastbeitrag aus dem Saarland
Da es in meiner Heimat weder großartige Berge, geschweige denn Seen gibt, verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit im schönen Salzkammergut. Schon seit ein paar Jahren zieht es mich vor allem an den Wolfgangsee.

Pizzeria Hias

Berg & Tal

Die Wanderschuhe sind los!

Wenn die Tage am Wolfgangsee länger werden und zartes Grün die Erde erfrischt, nicken wir uns wohl wissend zu: Der Winter verlässt uns und gibt die Bühne für das Frühlingserwachen im Herzen Österreichs frei.

Gewiss, wir verabschieden uns mit einem tränenden Auge von zeitlosen Momenten im Schneegestöber. Unser lachendes Auge jedoch blickt neuen Abenteuern in der wärmenden Jahreszeit entgegen. Eines hiervon ist das Wandern im Salzkammergut als gelungene Möglichkeit, in die aus dem Winterschlaf erwachten Bergwelten einzutauchen.

(c) WTG - Wolfgang Trautner
(c) WTG – Wolfgang Trautner
Berau & Hias, Berg & Tal, Lifestyle

Wintercamping am Wolfgangsee

Wolfgangsee im Winter

Die Zahl der Campingfreunde steigt kontinuierlich an, darauf weisen auch die Besucherzahlen bei den verschiedenen Caravan-Messen hin. Doch während Campingprofis längst wissen, dass der Spaß auf dem Campingplatz das ganze Jahr über möglich ist, zeigen sich Einsteiger bisweilen überrascht. Wir wollen heute im Blog zeigen, welche Attraktionen beim Wintercamping in Oberösterreich auf die Urlauber warten und weshalb im Speziellen die Region Salzburg so beliebt ist. Viel Spaß beim Lesen und der Erkenntnis: Wintercamping auf dem 4-Sterne Campingplatz Berau direkt am Wolfgangsee ist selbst bei kalten Temperaturen ein absoluter „Hot Spot“.

Berau & Hias

Erzgebirgler zu Besuch im Hochgebirge

Auf unserem Urlaubstrip durch verschiedene Gegenden in Österreich kamen wir auch am Wolfgangsee vorbei. Wir, das sind mein Freund Matthias (26) und ich, Anne (24) aus dem schönen Erzgebirge.

Urlaub am Wolfgangsee

Kaum angekommen am Campingplatz Berau wurden wir von der landschaftlichen Schönheit überwältigt und mit gutem Wetter beschenkt. Nichtsdestotrotz hieß es erstmal Zelte aufbauen. Nach einer kurzen Lagebesichtigung konnten wir dann nicht länger warten, die ersten Angebote auszuprobieren, die der Campingplatz bietet. Stand up Paddling sollte Nummer 1 sein. Nach einigen zaghaften Versuchen steuerten wir zwei Anfänger ohne Stürze über’s Wasser. Auf der Seite von St. Wolfgang ist es windstiller, so dass man hier auf jeden Fall einige andere Balancekünstler antrifft. Danach ließen wir keinen Hunger aufkommen und liehen uns von Bekannten ein Schnellboot um zu einer Lokalität am See zu düsen. Nach kurzer Fahrt machte der Motor ein seltsames Geräusch – und ging aus. Schnell riefen wir die Bootsbesitzer an, um nach einer Lösung zu suchen. Im Nu kam uns ein Boot vom nahegelegenen Restaurant Zum Seehang, unserem eigentlichen Ziel, entgegen. Sowohl unsere Retter als auch die restlichen Gäste des kleinen Restaurants wurden von unserem Missgeschick amüsiert. Zur Feier der kleinen Panne wurde anschließend gegessen, getrunken und gelacht.

Berau & Hias

„Puch trifft Freunde am Wolfgangsee“

1. bis 3. September 2017

Alle Vorbereitungen zu diesem Treffen, die Abstimmung mit Matthias Hinterberger, die Auswahl der Mittagsrast und das Abfahren der Strecke für das Roadbook etc. ließen mir den Schweiß auf die Stirne treten, nicht etwa wegen Problemen, nein, die sommerliche Hitze war es. Einige Tage vor der Veranstaltung war ich auch noch am Zweifeln, ob ich für die Mittagsrast am Gaisberg die richtige Essensauswahl getroffen hatte. Gulaschsuppe ist doch eher etwas für die kältere Jahreszeit, aber ich blieb dabei, ist es doch auf über 1.200 m zu Herbstbeginn schon etwas kühler.

Puchtreffen in der Berau

Ein Gastbeitrag von Viktor Allnoch mit Bildergalerie

Berau & Hias, Lifestyle

Lifestyle in der Berau Bucht am Wolfgangsee

Hallo zusammen, heute schreibt Euch Holger (37) aus Karlsruhe, wie er seine Lovestory mit Anna (39) bei einem wunderschönen Urlaub in Berau am Wolfgangsee fortschreiben konnte … 

Es ist schon seltsam, auf welche Art und Weise Amors Pfeil hin und wieder trifft. Ich, mit beiden Beinen mitten im Leben stehend, die Ziele definiert, die Karriere läuft, das Umfeld passt – doch „die Richtige“ wollte sich bislang einfach noch nicht finden lassen. Selbst das Internet, ansonsten immer für eine Überraschung gut, hatte bei der Suche nach der „Traumfrau“ bislang versagt. Und im Traum hätte ich nicht daran gedacht, dass mir als Sonnenjunkie ausgerechnet eine Schlechtwetterfront einen Engel bescheren sollte. Wie hat die Band Freundeskreis einst in ihrem Hip-Hop-Song gesungen? „Nass bis auf die Haut, so stand sie da A-N-N-A“. Auch ich war ihr tatsächlich im Regen begegnet. Klatschnass stand sie da plötzlich vor mir und ich rang um die richtigen Worte – und irgendwie erfolgreich. Denn Anna entschwand nicht wie im Song nach einem Abschiedskuss einfach im Bus, sondern unsere Lovestory setzt sich bis zum heutigen Tage fort.

Berau & Hias, Berg & Tal

Camping am Wolfgangsee – ein gelungenes Erlebnis für die ganze Familie

Liebe Leserin, lieber Leser,

mein Name ist Elisabeth Kruck und ich möchte euch in diesem Erfahrungsbericht mit an den schönen Wolfgangsee entführen, den meine Familie und ich als herzliche Destination kennen und lieben lernten. Wir, das sind Papa Sebastian, unsere vierzehnjährige Tochter Christina sowie unser zwölfjähriger Sohn Jens und ich, Mama Elisabeth, verbrachten die kostbare Ferienzeit bis dahin bevorzugt in unserem heimischen Wohlfühlparadies, dem liebevoll gepflegten Familiengarten. 

Blick auf Sankt Wolfgang - (c) Wolfgangsee Tourismus
(c) Wolfgangsee Tourismus